Stellenangebote

Die Joseph Wulf Mediothek in der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz sucht eine/n Bibliothekar/in (m/w/d)

ab dem 1. Oktober 2019, unbefristet, Entgeltgruppe E9 b TVöD, mit 19,5 Wochenstunden

Die folgende Ausschreibung als PDF-Download finden Sie hier.

Die Joseph Wulf Mediothek ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek, die die Bildungsarbeit der Gedenkstätte unterstützt, aber auch für Einzelbesucher*innen zugänglich ist. Sammelschwerpunkte sind Geschichte und Kultur des Judentums in Europa, Holocaust, Nationalsozialismus, Erinnerungskultur und Gedenkstättenpädagogik. Der gedruckte Bestand umfasst derzeit etwa 70.000 Bände. Es werden rund 120 Zeitschriften laufend abonniert. Hinzu kommt eine Sammlung von mehr als 10.000 Dokumentar- und Spielfilmen.

Aufgabengebiet:

  • Verwaltung unserer laufenden Zeitschriftenabonnements (print und online)
  • Erschließung themenrelevanter Aufsätze aus Zeitschriften
  • Betreuung der Buchbinderaufträge
  • Mitarbeit bei der Verwaltung des Filmbestands
  • bibliothekarischer Auskunftsdienst
  • Mitwirkung an der Überarbeitung und Weiterentwicklung unseres Bibliothekskonzepts

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium für den gehobenen Bibliotheksdienst (Diplom oder Bachelor im Bereich Bibliotheks- und Informationswissenschaft)
  • anwendungssichere Kenntnisse in der Katalogisierung nach RDA
  • fundierte Kenntnisse bibliothekarischer Nachweis- und Recherchesysteme
  • sehr gute IT-Kenntnisse
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu Spätdiensten (bis 18 Uhr)
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit sowie die Fähigkeit, konstruktiv und engagiert in einem kleinen Team zu arbeiten

Wünschenswert:

  • Erfahrungen mit Open Source-Bibliothekssystemen wie Koha und ResourceSpace
  • Interesse an neuen Informationstechnologien
  • Interesse an der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts

Die Gedenk- und Bildungsstätte fördert die Gleichstellung von Männern und Frauen. Die Bewerbung von qualifizierten Frauen wird daher besonders begrüßt. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Aussagekräftige Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich postalisch bis zum 20. August 2019 an: Haus der Wannsee-Konferenz, Mediothek, Am Großen Wannsee 56-58, 14109 Berlin.

Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen nur per beigefügtem Freiumschlag zurückgesandt. Wir bitten darum, auf aufwendige Bewerbungsmappen zu verzichten.

Ansprechpartnerin: Monika Sommerer, Bibliotheksleitung, 030/805001-24


Wir bieten 2019 keine Praktikumsplätze an. Bewerbungen für Praktika sind erst wieder für 2020 möglich.